Willkommen
Über mich
Leishmaniose
Babesiose
Dirofilaria Immitis
Rickettsien conorii
Polyarthritis
Vitamine und ihre Wichtigkeit
Der Darm als Herzstück
Nierenscreening
Mikroskopische Nahrungsausnutzung
Kotprofil im Labor
Bioresonanz
Alga Humin
Richtige Vermittlung
Auslandshunde-Beratung
Einwanderer auf 4 Pfoten
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Kreuzband-OP August 2015
Milteforan-Einsatz 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Fotos 7. Lebensjahr
Fotos 6. Lebensjahr
Fotos 5. Lebensjahr
Fotos 4. Lebensjahr
Galerie 3. Lebensjahr
Gästebuch
Kontakt
Animal Planet
Linkliste
Impressum




21.12.2011 Am 19.12. waren wir mit der Hundeschule zum Jahresabschluß wandern. Ca. 20 Hunde mit Zweibeinern wanderten entspannte ca. 2 Std. durch die Holmer Sandberge. Ab und zu durften wir Freilaufen, um neue Kontakte zu knüpfen. Ich natürlich nicht, da die Wildspuren doch ziemlich mein Interesse geweckt hatten.
Am Ende gab es Kekse und Glühwein für die Zweibeiner und Hundekekse für uns. Wir freuen uns nun alle auf viele neue und spannende Hunde-Kurse im neuen Jahr.

15.12.2011
Ja das war ein Spaß im Wald. Wir sind wie immer los, allerdings stürmte es und mein Frauchen sowie die Hundetrainerin hatten ordentlich Schlagseite. Was soll ich sagen, ich war fantastisch. Natürlich habe ich mich ins Zeug gelegt, aber war immer abrufbar. Allerdings wurde ich dann etwas gelinkt. Da ging es doch rechts in eine Abkürzungsstrecke, die auch sehr Wildbehaftet ist. Na ja, die Rehe waren schon interessant, aber mein Frauchen hatte da auf einmal so ein paar Tricks auf Lager, die ich nicht kannte. Nun wird regelmäßig geübt und für das nächste Jahr ein Mantrailingkurs angestrebt.
Aber ersteinmal geht es im Januar zum Bluttest und EEP. Danach entscheiden wir weiter, sagt mein Frauchen.

Die letzte Woche vor Weihnachten geht es bei uns ruhig zu, da hier schon alles geregelt ist. Nur noch den Weihnachtseinkauf mit den Essensachen und dann kann Heiligabend kommen. Das finden wir auch!!!!!!

06.12.2011
Man, wie die Zeit rennt. In ein paar Tagen ist schon mein erstes Weihnachten bei meiner Familie. Hoffentlich bekomme ich auch etwas geschenkt. Zur Zeit überrennen mich die Wildgerüche im Wald. Alles riecht so intensiv und lässt mich manchmal meine gute Erziehung vergessen. Deshalb habe ich ja auch, zusammen mit Masey, am 13.12. mein erstes Einzeltraining. Mir soll noch einmal richtig gezeigt werden, wie Leinenführigkeit im Wald - unter Wildgerüchen - funktioniert.
Na ja, ich bin ja mal gespannt.

Heute hat es das erste Mal geschneit. Ich bin allerdings ein Frostköttel und Masey tobt doch so gerne im Schnee. Deshalb hat Frauchen meine Regendecke rausgekramt und die werde ich dann anziehen. Gott sei Dank kommt nach dem Winter auch wieder der Sommer.

Einen schönen Nikolaus und eine schöne Adventszeit wünsche ich allen Zwei- und Vierbeinern.

28.11.2011
Juchuuuuu! Meine Leber- und Nierenwerte sind top in Ordnung. Sogar mein Idealgewicht ist wieder erreicht und das ganz ohne Diät. Nur jeden Tag 15 min. mehr Bewegung und die kältere Jahreszeit haben auch ihr übriges getan.
Der TA war super zufrieden mit mir und sagte auch, das ich viel entspannter wirke. Stimmt!!!!!
Die nächsten Tage kommen noch die Bilder unserer Fotosession von Freitag rein, allerdings hat mein Frauchen momentan nicht viel Zeit.
Aber die gute Nachricht über die Top-Werte wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Euer SPIKE

12.11.2011
Seit gestern Abend habe ich meine Doxy-Therapie abgeschlossen. Die letzten 4 Wochen vergingen wie im Fluge.
Gott sei Dank habe ich überhaupt keine Nebenwirkungen gehabt. Allerdings habe ich 1 kg zugenommen, was wohl an der zusätzlichen Futtermenge lag. Mein Frauchen sagt, das das über den Winter ersteinmal bleiben wird, da ich ja immer so schnell friere. Der Hundepullover, den sie mir bestellt hatte, passte leider gar nicht. Nun wird nach anderen Alternativen gesucht!

Hier ist nun auch die Kälte angekommen, Minuns-Werte aber strahlender Sonnenschein. Da macht das Spazieren gehen richtig Spaß. Im Garten graben Masey und ich die Maulwurfshügel um, in der Hoffnung noch einen zu finden. Frauchen ist entsetzt über die schwarzen Pfoten (hinterlassen trotz Saubermachen schwarze Abdrücke).

Die nächste Woche lassen wir es wie immer entspannt angehen. Euch allen ein schönes Hundewetter.

30.10.2011
2 Wochen sind seitdem vergangen und ich muß Euch sagen, mir geht es blendend. Man soll das ja eigentlich nicht so laut beschreien, aber ich bin Optimist. Sonst wäre ich schließlich nicht bei meiner Familie gelandet. Das Essen gestaltet sich sehr üppig, da nur ein gut gefüllter Magen den Tabletten standhält. Jeden Tag Trockenfuter mit Haferschleim und Brühe, abwechselnd Kartoffeln, Nudeln oder Reis dazu. Was will ich mehr!!!!

Mit meiner Freundin Masey unternehmen wir mittlerweileSpaziergänge von bis zu 1 1/2 Stunden. Wir toben viel im Garten, da es jetzt volle Beleuchtung auf der Hundewiese gibt. So können wir auch nach dem Dunkelwerden noch draußen spielen und stöbern.
Mein Frauchen macht dann in der Zeit immer die Meerschweinchen sauber oder harkt das Laub weg.

17.10.2011
Seit dem 15.10. hat meine Therapie gegen die doofen Rickettsien begonnen. Bislang läuft alles nach Plan und mir geht es auch sehr gut dabei. Mein Gewicht liegt nach wie vor bei 15 kg. Der TA war heute sehr zufrieden mit mir. Vor allen Dingen bin ich ein Held: Mir wurde das Carbesia gespritzt, in den Muskel des Hinterlaufs und das Zeugs brennt wie Feuer.
Danach gab es allerdings ein Super-Naschi vom TA und ganz viele Streicheleinheiten.
Jetzt muß ich morgen etwas weniger spazieren gehen, aber ab Mittwoch wieder volles Programm.

Das war es ersteinmal von mir. Bis bald mal wieder.
Euer SPIKE

PS: Vielen Dank an alle Sponsoren, die mich bei meiner Therapie unterstützen!!! Ein knuddeliger Pfotendruck sei Euch gewiss.

13.10.2011
Nun endlich liegen alle Blutergebnisse vor. Die gute Nachricht: Meine LM ist nicht aktiv! Natürlich gibt es auch eine schlechte Nachricht: Rickettsien conorii (Mittelmeerfiber). Mein Frauchen hat 2 Tage damit zugebracht alle Informationen über Symptome, Verabreichung der Medikamente und Nebenwirkungen zu bekommen. Am Samstag geht es dann mit der Therapie los. Die Chancen stehen sehr gut, das ich bald diese Bakterien wieder los bin. Ich werde über den Therapieverlauf berichten und wer nähere Infos möchte, kann unter der Rubrik: Rickettsien conorii schon einmal ein bisschen nachlesen.

Ich habe auch noch eine andere neue Rubrik: Meine Freunde, hier könnt Ihr alle Hunde sehen, die mich schon zuhause besucht haben. Natürlich gibt es auch wieder einige Bilder unter Galerie.

Viel Spaß beim Stöbern.
Euer SPIKE

05.10.2011
Heute bin ich genau 8 Monate bei meiner Familie!!
Heute gab es auch die ersten Blutergebnisse von meinem neuen MMK Test. Leider sind die nicht so gut ausgefallen, so daß mein Frauchen jetzt ständig am Telefonieren ist. Nun liegt es an meiner Freundin Masey und mir hier ein bisschen Schwung in die Bude zu bringen. Sozusagen als Ablenkung. Nach dem 10.10.2011 gibt es dann aber wieder neue Einträge und Bilder.
Also unbedingt mal wieder vorbeischauen.

21.09.2011
Hier läuft eigentlich alles wie immer. In der Herbstzeit fallen die Blätter so schön, da kann man ordentlich im Laub toben.
Mit MASEY macht alles zusammen sehr viel Spaß. Jetzt wo der Zahnwechsel fast durch ist, ist sie auch wieder ganz die Alte.
Auch wenn sie nun schon ein ganzes Stück größer ist als ich, tut das unserer Liebe keinen Abbruch. In der Galerie könnt ihr ein ganz privates Kuschelfoto von uns sehen.
Bestimmt wir der bald der Kamin angemacht, dann schläft es sich davor zehnmal so gut.
Eine schöne Herbstzeit Euch allen und viel Spaß beim Schnüffeln!!!

11.09.2011
Hallo Leute, die Hundeschule hat mir sehr gut gefallen. Jetzt hat mein Frauchenes aarangiert, daß ich 2 mal im Monat mitdarf. So lerne ich auch noch etwas und bin eine Nanny für die Junghunde. Alle waren supernett zu mir.
MASEY hat mittlerweile ganz viele Zähne verloren und natürlich auch neue bekommen. Heute haben wir einen Backenzahn gefunden!!
Wir waren nach der Gewitternacht heute wieder im Wald unterwegs. Neue Route erkunden, da Frauchen den anderen Weg nicht gefunden hat. Hihihihi!!!
Nächste Woche steht nichts besonderes an, außer viel Spazieren gehen und leckere Knabbereien.
Auf dem Hundetummelplatz waren wir am Freitag mal wieder. Frauchen hat sich ganz oft versteckt, aber wir haben sie jedesmal wieder gefunden. Die meint auch wir kriegen nichts mit.
Neue Bilder gibt es wieder unter der Galerie zu sehen.
Morgen fahren wir zum Tierarzt, Kotprobe abgeben und in 3 Wochen ist dann mein großer Bluttest wieder angesagt. Hoffentlich ist alles ok. Werde dann aber darüber berichten.
Ich wünsche allen eine schöne Herbstzeit und nicht so viel Regen.
Euer SPIKE

01.09.2011
Meine kleine Freundin MASEY hat am Wochenende ganz doll gelitten. Die bekommt nämlich ihre richtigen Zähne und das tut weh. Sie hat nicht einmal mit mir gespielt, das war echt langweilig. Nun ist aber wieder alles gut! Am Samstag gehe ich mit zur Hundeschule, als Begleitung. Bin auf die Kumpels echt gespannt.Da das Wetter noch mal ganz toll werden soll, verspreche ich mir viel Spaß davon.

24.08.2011
Nun ist endlich mal wieder schönes Wetter, coole 20-24 Grad. Ideal um spazieren zu gehen oder im Garten Blödsinn zu veranstalten. Masey und ich waren in einem Hundewald. Man war das schön, ich konnte rennen und toben und ganz viel Wild riechen, aber nicht jagen. Da wollen wir alle noch einmal hinfahren.  Es gibt dann danach auch immer einen Kauknochen, hmmm lecker.....
Nächste Woche wollen wir wieder ein neues Hundegebiet untersuchen. Bin mal gespannt.
Da jetzt nicht immer soviel Zeit ist, um am PC zu schreiben, kann es auch einmal ein paar Tage länger dauern, bis es hier Neues zu lesen gibt. Bitte nicht böse sein.

Schöne Woche,
Euer SPIKE

12.08.2011
Hier regnet es seit Tagen, so daß die Gartenspiele manchmal sprichwörtlich ins Wasser fallen. Aber ich habe mich ja schon so langsam ans norddeutsche Klima gewöhnt. Heute war ich ganz alleine mit meinem Frauchen unterwegs. Die kleine Kröte blieb bei Herrchen, der musste nämlich ganz viele Hemden bügeln.
Am Nachmittag konnten wir aber dann super im Garten toben, der Regen hörte endlich einmal auf. Nur noch 2 Tage, dann müssen alle wieder Arbeiten oder zur Schule. Und wir können endlich den Vormittag verschlafen. Die letzten 6 Wochen waren doch irgendwie anstrengend. Immer war einer zuhause, nichts von Privatssphäre zu sehen!!!

07.08.2011
  Die letzte Woche war ich so große Hunderunden, das ich doch glatt 600 g abgenommen habe. Jetzt bekomme ich mehr Futter und Leckerlis, super!!!
Mein Herrchen macht halt immer neue Hunderunden und da weiß man nicht immer so ganz wo man wieder rauskommt. Tja, Navi verstellt würde ich sagen.
Heute waren wir in einem total verwunschenen Wäldchen und an einem Teich mit Sitzbänken und Hügeln. Daneben gibt es ein Naturschutzgebiet, da wollen wir am Dienstag nochmal hin, die andere Seite erkunden. Ansonsten perfektes Hundewetter, 22 Grad und ab und zu ein Regenschauer.

31.07.2011
  Am Freitag waren wir in Brunsbüttel am Deich. Leider wurde ich mal wieder beim Schafskot fressen erwischt. Mist!"!!
Gestern war Männerrunde, da meine Freundin Hundeschule hatte. Leider bekam sie danach Durchfall und wir haben mit Frauchen im Wohnzimmer geschlafen, da ging es schneller in den Garten hinaus.
Heute war die Spazierrunde auch wieder schön. 2 Std. untwerwegs und ganz viele Vögel gesehen, leider durfte ich keine mit nach Hause bringen. In der Galerie gibt es auch neue Bilder zu sehen.

26.07.2011
Wir waren heute am Strand. Da konnte ich einen kurzen Augenblick den Vögeln hinterherjagen. Da ich aber etwas viel Jagdtrieb habe und meiner Masey ein gutes Vorbild sein soll, wurde das ganz schnell unterbunden. Wir hatten trotzdem unseren Spaß und haben ganz viele andere Hunde getroffen. Leider gibt es davon keine Bilder, da die Aktion spontan war.

24.07.2011
Die Zeit vergeht wie im Fluge. 3 Wochen sind wir jetzt ein Hunderudel und es ist echt klasse. Ich bekomme weiterhin meine Streicheleinheiten und auch Hunderunden alleine mit Herrchen oder Frauchen.
Wir waren im Wildpark, zusammen beim TA zum Leckerlis abstauben und es kommt nach wie vor jede Menge Besuch zu uns. Dabei fällt immer etwas für uns ab.
Seit 2 Tagen regnet es mal wieder den ganzen Tag. Wir sehen wie begossene Pudel aus!! Sind wir aber gar nicht.

18.07.2011
Nun ist MASEY schon 2 Wochen da und ich bin sehr glücklich darüber. Wir erleben jeden Tag schöne Sachen und am Wochenende waren wir alle zusammen in einem Cafe. Momentan ist Opa und Oma zu Besuch. Die knuddeln ganz viel mit uns. In der Galerie gibt es einige neue Bilder zu sehen. Ich mit meiner Freundin im Auto!!! Manchmal gehe ich Abends alleine mit Frauchen eine letzte Runde spazieren. Meine kleine Freundin ist dann einfach zu müde. Das macht mir jetzt auch nichts mehr aus. Am Anfang wollte ich ohne sie gar nicht los.

10.07.2011 Am Wochenende war ich mit meiner Freundin ganz viel spazieren. Die Fotos sind in der Galerie zu sehen. Wir waren sogar in der Hundeschule, vielmehr war nur MASEY da. Ich habe sie nur wieder dort abgeholt. Sie war ganz begeistert. Wir spielen ganz viel miteinander, vor allen Dingen im Wohnzimmer. Sehr zum Leidwesen meines Frauchens. Den ganzen Tag ist jetzt hier was los und wenn ich müde werde, dann kuschelt sich MASEY ganz doll an mich. So schön kann das Hundeleben sein.

07.07.2011
  Jetzt genieße ich seit 2 Tagen meine neue Freundin Masey. Wir kuscheln ganz viel, fahren mittlerweile zusammen im Hundekennel und teilen uns die Naschis. Eifersüchtig bin ich nicht, da immer genügend an Zeit und Aufmerksamkeit für mich da ist. Die großen Hunderunden klappen auch prima, weil Masey im Hundeanhänger mitfahren kann. So hat jeder etwas davon. Von mir aus kann das so weitergehen, den ganzen Sommer lang....... und noch viel länger.

03.07.2011
Hallo Leute, ihr wisst gar nicht was ich die letzten 2 Tage habe ausstehen müssen. Die Kleine ist ja ganz niedlich, aber wenn es ans Autofahren geht, wird sie echt hysterisch. Da fallen einem die Ohren ab, so laut kann Masey werden.
Was richtig cool ist, seitdem sie da ist, gibt es 3 mal am Tag feste Fütterungszeiten
. Da fällt auch immer etwas für mich ab. Ich denke, nach ein paar Tagen hat sich hier alles normalisiert. Auf Spielen habe ich keine Lust, z.Zt. muss ich auf die tierischen Pensionsgäste aufpassen (Kaninchen)!!!!!. Außerdem beißt mir Masey immer in meine Ohren und da haue ich lieber ab.

27.06.2011
Nur noch 5 Tage, dann kommt endlich Masey zu uns. Wir waren am Samstag wieder da und der Geruch war mir schon sehr vertraut. Meine ganze Familie war entzückt und danach sind wir noch toll spazieren gegangen.
Heute ist es im Norden sehr heiß, 28 Grad und kein Wölkchen am Himmel. Wir waren ganz früh morgens Rad fahren und dann im Garten abhängen. Allerdings nur ich, da mein Frauchen die Gehege für die Pensionsgäste vorbereitet hat. Ab Mittwoch ziehen hier ganz viele Kaninchen und Meerschweinchen ein, die dann Urlaub bei uns machen.

Genau das richtige für meine Schnüffelnase. Allen eine schöne Woche und viel Sonne.

19.06.2011
Hier regnet es schon den ganzen Tag in Strömen, irgendwie bin ich immer noch klamm hinter den Ohren. Trotzdem war der Spaziergang klasse. Ich habe so super gehört, sagt mein Frauchen. Sie hat heute übrigens eine Schleppleine bestellt, die nicht schwer wird wenn es regnet und den Schmutz auch abhalten soll. Bin ja mal gespant. Die Zugpferd-Nummer ist auf Dauer nicht witzig und das schlechte Wetter kommt ja erst noch.

Allen eine schöne Woche. Nur noch 13 Tage, dann kommt endlich meine kleine Freundin.

18.06.2011
Bei mir war heute Deich-Training angesagt. Man war das aufregend. So viele Fahrräder, Schafe, Schafskot (hm lecker) und genügend anderes. Seitdem habe ich Blähungen, da ich doch den ein oder anderen Köttel erwischt habe. Wie gut das Sommer ist (hihihi)!

Ach ja, meine kleine Freundin Masey hat jetzt auch Ihre eigene HP. Schaut doch einmal vorbei: Masey Langnase



14.06.2011
Pfingsten ist nun auch schon wieder vorbei. Wir waren wie immer viel spazieren, allerdings mein Herrchen und ich. Frauchen ist ja wieder zu meiner neuen Freundin gefahren. Anbei ein Foto von "Masey", die am 02.07. hier einziehen wird. Zur Zeit ist hier nicht viel Neues los, außer das ich viel am Üben bin, damit ich Masey ein gutes Vorbild sein kann. Man, ist das anstrengend!!!


Ist sie nicht süüüüßßßß......

05.06.2011
Wir haben den Kurzurlaub genossen. Mein ganzes Rudel war zuhause. Das hieß jeden Tag lange Spaziergänge an immer anderen Orten. Mein Jagdtemperament macht mir echt zu schaffen. Vor lauter Erregung fange ich an zu Jaulen und Loszuhopsen. Wenn meine kleine Freundin da ist, muß ich mich aber zusammenreißen. Schließlich bin ich ja Vorbild!!!

Nächste Woche Sonntag fällt die Entscheidung, wer am 02.07.11 bei mir einzieht. Mein Frauchen war Christi Himmelfahrt ganz lange beim Züchter und hat alle Hündinnen begutachtet und ihr Herz sprechen lassen. Mal sehen, was daraus wird.

Jetzt beginnt bei uns die Hauptsaison in der Nagerpension. Ich muß zu allen Kaninchen und Meerschweinchen ganz lieb sein!!!!

Was ich nicht so toll finde, sind die warmen Temperaturen. Und das hier im Norden. Ab 27 Grad werde ich ganz faul und liege am liebsten nur noch rum. 

29.05.2011
Mittlerweile bin ich ein echter Radprofi. Wir fahren jetzt 2 x die Woche mit dem Rad eine schöne Runde von 1-1/2 Std.
Heute waren wir im Wald, fast 2 Std. Da hat es so klasse nach Wild gerochen, das ich zu Jaulen angefangen habe. Mein Frauchen hat nur mit dem Kopf geschüttelt. Nun brauche ich ersteinmal einen Erholungsschlaf.

27.05.2011 Ich bin doch eine Katze, das kann ich anhand des Fotos beweisen. Seht selbst!    

19.05.2011
Das Geschenk ist heute gekommen. Ein supertoller Fahrradanhänger mit Jogger-Funktion. Damit meine kleine Freundin auch immer mit kann. Ich habe mich gleich einmal reingesetzt. Morgen machen wir dann die erste Tour damit. Man bin ich aufgeregt. Unter Galerie könnt ihr die schönen Bilder sehen.

17.05.2011
Heute habe ich Geburtstag und bin jetzt 3 Jahre alt. Am allerbesten war mein Geschenk. Der Vertrag, das ich jetzt ein echter norddeutscher Jung bin. Zugenommen habe ich auch noch. Ich wiege nun 15,5 kg. Mehr soll es aber nicht werden!! Das Geschenk von meiner Familie kommt am Donnerstag. Bin mal gespannt, was es sein wird.

14.05.2011
  Man was für ein aufregender Tag, Wir sind um 10.30 Uhr losgefahren, nach Aukrug in Dithmarschen (eigentlich wollten die ja zum anderen Aukrug, aber das Navi war es dann angeblich schuld!!!). Hier gab es in einem supertollen Gelände Fährtentraining und ich habe ganz lange die Leine geschleppt. Nur als die Rehe da waren, haben sie mich lieber festgehalten. Dann fuhren wir nach Tönning, ein Fischbrötchen essen. Ich bin sogar relativ entspannt am Hafen spazieren gegangen. Danach gab es eine Runde Kaffee für die Zweibeiner und Naschis für mich. Zum Abschluß sind wir dann nach Albersdorf ins Steinzeitdorf gefahren. Da gibt es ebenfalls einen klasse Wald, der ist so verwunschen und man kann überall abbiegen und quer laufen. Nach 1 Std. ging es dann wieder nach Hause. Die anderen Tiere von meiner Familie hatten auch schon wieder Hunger. Ich habe ersteinmal eine Mütze Schlaf genommen und am späten Nachmittag kurz den Garten gecheckt. Alles Roger hier!!!
Nun sitzen wir vor dem Fernseher und ich träume von dem schönen Tag.

Heute gab es auch neue Bilder und Videos von den Welpen. Die sehen alle soo süüüßß aus....

Mal schauen, wo es morgen hingeht. Tschüß und einen schönen Abend noch.
Euer SPIKE

10.05.2011
Es wird langsam ernst. Am 2.6. geht mein Frauchen das erste Mal Welpen anschauen. Ein paar Favoriten haben die ja schon, aber mal sehen, ob sich das auch mit dem Wesen deckt.

Ach ja, was ich schon immer einmal sagen wollte:

Es ist sehr schön, wenn auch andere Hunde mit Leishmaniose ein schönes Zuhause finden. Allerdings darf man diese Krankheit auch nicht unterschätzen. Solange nur der die LM festgestellt wurde und nicht aktiv ist, kann man eine Menge mit guter Ernährung, ausreichender Bewegung und Beschäftigung sowie regelmäßigen Blutbildern machen. Ist die LM aber schon schwer aktiv, dann braucht man passende Medikamente, evtl. angepasste Ernährung, einen sehr guten Tierarzt, der sich damit auskennt und evtl. Tierheilpraktikerin.Außerdem sollte dem Hund dosierter Streß zugemutet werden. Mit dem Impfen ist das auch so eine Sache. Nur wenn nichts ausgebrochen ist, kann man impfen. Allerdings in mehreren Teilschritten und mit TA Überwachung anhand von Blutbildern.

Alles in allem sollte immer genau abgewogen werden, ob man dies leisten kann (finanziell) aber auch will (starke Nerven). Es kann auch sein, das man den Hund dann eher gehen lassen muß, als man will. Das wird leider von vielen unterschätzt und leider auch von einigen Tierschutzorganisationen schöngeredet.

Also Augen auf, beim Hundekauf!!!
 

08.05.2011
Hier scheint die Sonne seit Tagen, obwohl wir dringend einmal Regen gebrauchen können.  Heute, am Muttertag, haben wir eine so coole Waldrunde gemacht. Die Gerüche von Wild haben mich fast völlig erschlagen. Zuhause habe ich dann ganz viel geträumt von Rehen, Hasen etc.

Am Nachmittag hat mein Frauchen ein Intelligenzspiel mit mir gemacht. Das Schieben ist mir schwer gefallen, aber die Hütchen anheben ging schon viel besser. Am allerliebsten mache ich das Spiel "Schau" und dann das Leckerli im Gras suchen. Ich finde einfach alle!!!

Die Hundebabys sind jetzt schon eine Woche alt und sehen alle voll niedlich aus. Hoffentlich finden wir auch das Richtige für uns.

Bis bald mal wieder.

Euer SPIKE

03.05.2011
Hurra, die Babys sind da. Und am allerbesten ist, das 3 Hündinnen in Tricolor zur Auswahl stehen. Da wird sich ja wohl etwas passendes für uns finden. Jetzt heißt es 4 Wochen warten und dann können meine Menschen zum ersten Anschauen hinfahren. Ich kann da leider, wegen der Infektgefahr, nicht mit. Aber die Fotos kann ich mir anschließend anschauen.

01.05.2011
Schade, der Urlaub ist zu Ende und nun müssen alle wieder zur Arbeit oder in die Schule.

Na ja, dann gibt es die großen Hunderunden erst gegen Mittag. Wir waren im Urlaub auch einmal wieder Fahrrad fahren. Ich habe nichts verlernt gehabt. Man war mein Frauchen stolz auf mich.

Wir warten hier gespannt auf die Geburt der Hundebabys.Bald ist es dann soweit und mein kleiner Freund oder Freundin kommt endlich zu uns.
Ich habe sogar meinen ersten Kindergeburtstag erlebt. Im Hochseilgarten, mit 6 anderen Kindern und zum Abschluß gab es auch für mich 2 kleine Würstchen. Das war super aufregend, aber irgendwie auch klasse. Nun gehöre ich zu einer richtigen Familie, mit allem Drum und Dran.
2 Bilder gibt es davon in der Galerie.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche, bis zum nächsten Kurzurlaub, an Himmelfahrt!
Euer SPIKE

24.04.2011
FROHE OSTERN für Euch alle. Hoffentlich bekommt jeder ein paar Naschis extra. Wir genießen hier den Urlaub in vollen Zügen. Melde mich dann danach wieder. Bin einfach zu müde, um zu schreiben.

18.04.2011
Hallo Leute, hier bin ich wieder. Letzte Woche habe ich ne Menge unternommen. Am Freitag war ich sogar im Altenheim zu Besuch mit. Mein Frauchen arbeitet da nämlich 3 mal die Woche mit unseren Kaninchen. Auf jeden Fall waren die Bewohner echt nett und haben sich über meinen Besuch gefreut. Vielleicht mache ich das bald mal wieder.

Es gibt auch neue Infos von meinem Hundekumpel. Noch gute 2 Wochen, dann könnte es soweit sein. Dann erfahren wir, welcher Welpe bei uns einziehen wird. Ich bin ja mal so gespannt!!! Wir werden jetzt ersteinmal Ostern genießen. Da hat meine ganze Familie frei und es gibt noch mehr von den supertollen Hunderunden.

Am Donnerstag werde ich auf einem Ausritt mitgehen. Neben Pferde fühle ich mich echt super wohl.

Ach ja, bevor ich das auch noch vergesse: Ich bleibe bereits 3 Std. ohne Hundebox alleine. Endlich einmal Zeit zum Schlafen. Danach bin ich dann wieder einsatzbereit zum Spielen und für andere tolle Sachen.

Ich wünsche allen schöne Ostern und wunderschönes Wetter, 22 Grad und das im Norden.

Euer SPIKE

10.04.2011
Nun habe ich schon länger nichts mehr geschrieben. Da lag daran das in der Zeit soooo viel passiert ist.
Ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll.

Also: Seit dieser Woche bin ich nicht mehr in der Hundeschule, da ich so sensibel bin. 2 Mal hat meinem Pflegefrauchen das Training nicht gefallen und hat beschlossen, ersteinmal eine Pause einzulegen. Nun werden wir alleine weiterüben und uns etwas anderes suchen. Sie hat sich schon umgehört und auch einige Empfehlungen bekommen.

Nun aber das allerbeste: Ich kann bei meiner Pflegefamilie bleiben!!!! Ist das nicht klasse???

Hier aber der Reihe nach. Ich habe ja ziemlich schnell das Herz meiner Familie erobert und so war der Gedanke schon etwas länger da, das wenn ich gehen würde, nur die allerbesten Leute mich bekommen sollen. Doch bislang hatte sich auch noch keiner für mich interessiert. Es wurde hin und her diskutiert, ob dies auch mit 2 Hunden gehen würde. Wie Ihr alle wisst, bekomme ich im Juli einen Hundekumpel, der allerdings auch arbeiten gehen wird. Als Besuchshund im Altenheim.

Was wir bislang noch keinem erzählt haben: Ich bin Leishmaniose positiv. Das wusste meine Pflegefamilie schon vor meiner Ankunft bei ihnen.
Am 05.04.11 wurde noch einmal ein Blutbild mit Eiweißphoresenkurve gemacht. Der Titer war gleich, aber es ist nichts bei mir ausgebrochen. Jetzt sitzt mein Frauchen (hört sich echt cool an) ganz oft am PC und chattet mit dem Leishmaniose-Forum. Wegen Tipps und Ernährung und so. Die TA macht sich auch weiterhin schlau, damit ich ganz lange gesund bleibe und alle nicht so viele Kosten haben. Aber auch dafür wurde bereits eine Lösung gefunden. Mein Hunde-Opa sponsert uns im Notfall.

Wie Ihr also seht, lohnt es sich einen Leishmaniose Hund aufzunehmen!! Man muss sich nur ausreichend über diese Krankheit informieren. In meiner Linkliste findet Ihr jetzt auch das Forum.

Puh, nun habe ich soviel geschrieben, das ich eine Pause brauche.

Ganz liebe Grüße von dem allerglücklichsten Hund der Welt!!! Ich habe endlich ein Zuhause. Yipieeeeeeee.........

SPIKE



28.03.2011
Wie schnell doch eine Woche vergangen ist. Gestern bin ich das erste Mal im Fahrradanhänger mitgefahren und sogar ein kleines Stück neben dem Fahrrad hergelaufen. War gar nicht so schlimm. Allerdings bin ich danach nur so in mein Bett gesunken. Beweisfotos gibt es in der Galerie zu sehen.
Heute war meine Pflege-Mama stinkesauer. Nämlich auf Darja, eine der 5 Katzen. Die hat verbotenerweise auf dem Geckterrarium geturnt und dabei die Blumenschale komplett zerlegt. Man gab es hier ein Donnerwetter! Hinterher bin ich dann zum Entspannen mit ihr in den Garten. Beim Ballspiel war dann alles wieder prima. Hunde sind halt die besten Menschen-Psychologen. Gut das der Tag um ist, soviel frische Luft und Bewegung macht echt müde.

Eine schöne Woche Euch allen.

20.03.2011
Die Woche war richtig gutes Wetter. Jedenfalls für Hunde. Wir sind jetzt neben den Spaziergängen, auch viel im Garten. Mein Fahrradtraining hat nun intensiver begonnen. Heute hatte ich das erste Mal nicht mehr soviel Angst vor dem Fahrrad. Wir sind sogar eine kleine Runde zu Fuß im Wohngebiet gelaufen. Meine Pflege-Mama war riesig stolz auf mich. Mit meinem Pflege-Papa war ich sogar beide Male am Wochenende unterwegs, wir sind da auch an einer Tankstelle vorbeigelaufen. Die war mir richtig unheimlich, aber zum Schluß bin ich doch daran vorbeigelaufen. Heute hat meine Pflege-Familie ganz viele Bilder von mir gemacht. Schaut doch einfach mal in der Galerie nach.

Tschüß Euer Spike

15.03.2011
Hier hat sich mal wieder eine Menge getan. Hunde-Schule war diesmal nicht ganz so klasse. Zumindest für meine Pflege-Mama. Ich hingegen hatte wie immer eine Menge Spaß. Am Wochenende ist dann endlich der Zaun angekommen. Freitag und Samstag haben wir ihn dann aufgebaut und alle Schlupflöcher zugemacht. Ich bin dabei helfend zur Hand gegangen. Jetzt kann ich jeden Tag nach Herzenslust toben und mit meinen Leuten spielen. Natürlich wird auch gearbeitet. Meine Pflege-Mama hat auch einen Longierzirkel aufgebaut, wie in der Hundeschule. Fahrrad Training machen wir jetzt auch jeden Tag. Einmal täglich das Rad durch den Garten schieben, aber immer noch bekomme ich schreckliche Angst davor. Dafür lief es bei Tierarzt-Training super. Die Tierärztin hat mal wieder eine Runde Leckerlis spendiert, dafür durfte sie mich auch streicheln. Ich wiege jetzt 14 kg und das soll auch mein Endgewicht sein. Nun müssen nur noch meine Muskeln aufgebaut werden, dann bin ich so etwas wie ein "Superboy mit Waschbrettbauch"!!

Hier wird es endlich Frühling und die ersten Tage im Wintergarten, welches zeitgleich auch ein Katzenfreigehege ist, waren sehr schön. Die Sonne ist ja mehr mein Ding, komme ja auch schließlich aus dem Süden.


06.03.2011
Heute war mal wieder Sonntag, also Männer-Runde war angesagt. Die Sonne lachte uns nur so an und wir haben wieder einmal viel Spaß gehabt. Am Nachmittag war ich mit meiner Pflege-Mama an der Schleppleine im Garten. Soviele Geräusche sind da gewesen. Alle haben irgendwie im Garten gearbeitet. Jetzt bekomme ich demnächst meinen Zaun, damit ich auch frei laufen kann. So eine Schleppleine ist echt hinderlich bei der Gartenarbeit. Hinterher hat mein Pflege-Papa noch mit mir getobt. Halt so ein richtiges Männer-Spiel.
Ich wünsche allen eine schöne Woche und bis demnächst mal wieder.

05.03.2011
Wir waren heute in Brunsbüttel. Erst mit der Fähre rüber und dann ganz lange am Deich spazieren gehen. Kein Mensch war da, obwohl die Sonne schien. Nachher war meine Pflege-Familie noch Essen. Ich habe solange im Auto gewartet, da der Streß noch zu groß für mich ist. Auf der Rückfahrt haben wir dann noch eine Tour im Wald gemacht. Soviele Gerüche auf einmal. Am späten Nachmittag haben wir dann alle völlig platt auf der Couch gelegen und ich habe noch von dieser Tour geträumt.

04.03.2011
Man, die letzten Tage waren sehr ereignisreich. Soviel wie ich erlebt habe. Das war voll klasse.
Jeden Tag machen wir Schleppleinentraining im Wald, mit Fährtensuche, Rückholtraining, Unterordnung und Baumstämme langlaufen. Dann 2 Hunderunden Wohngebiet und eine Abendrunde vor dem Schlafen gehen.

Am Donnerstag habe ich das erste Mal "Hunde longieren" mitgemacht. Damit soll die Bindung auf Distanz gefestigt werden. Erst war das ganz komisch, aber in der 2. Runde hat das Spaß gemacht. Zum Abschluß sind wir noch über Bretter, die auf Tonnen lagen, gelaufen. Auch da hatte ich beim 2. Mal keine Angst mehr.

Jetzt bin ich 1 Monat bei meiner Pflegefamilie und habe mich dort sehr gut eingelebt. Ich kann 1 Std. ohne Box alleine bleiben und 3 Std. mit Box. Allerdings bekomme ich dann auch einen gefüllten Kong, damit es nicht ganz so langweilig ist.

Alles in allem sind alle sehr zufrieden mit  mir. An den 2. Baustellen (Fahrräder und Kinder unter 10. Jahre) werden wir bis zum Sommer noch intensiv arbeiten. Denn dann bekomme ich Gesellschaft. Wenn alles klappt, zieht hier noch ein Kurzhaar-Collie-Welpe ein. Hoffentlich ein Mädchen. Der war schon vor mir geplant. Dann gibt es hier Spiel, Spaß und Spannung.


23.02.2011
Hier ist es seit Tagen bitterkalt. Das kenne ich so gar nicht. Aber wenn ich im Auto länger unterwegs bin, gibt es ein warmes Dinkelkissen und eine Decke für meinen Körper.
Heute habe ich eine echt coole Hundedame namens "Cleo" kennengelernt. Man war die klasse. Die spielt voll krass und man kann auch ordentlich mit ihr rempeln. Nichts für Weicheier!

Mittlerweile bin ich nicht mehr so angespannt, wenn Fahrräder oder Menschen auf mich zukommen. Ich bleibe dann in der Nähe meiner Pflege-Mama und alles wird gut. Morgen geht es wieder in den Pferdestall. Im Boxen ausmisten bin ich mittlerweile schon ein kleiner Profi.

Vielleicht bekommen wir am Wochenende Besuch und am Sonntag bin ich auch wieder ganz alleine mit meinem Pflege-Papa unterwegs. Der kennt voll schöne und interessante Hunderunden. Das ist ein richtiger Spaß mit ihm, halt nur etwas für wahre Männer!

19.02.2011
Nun sind wieder ein paar Tage vergangen und ich hatte bereits meine erste Schulstunde in Sachen Fährtentraining. Die anderen Hunde waren supernett und ich habe auch schon einiges von ihnen gelernt. Allerdings haben mir die anderen Menschen ziemlich Streß bereitet, so daß ich anschließend echt fertig war.

Am Freitag habe ich mich so vor meiner Nachbarin erschreckt, das ich einfach in den Garten gelaufen bin. Nachdem mich meine Pflege-Mama aber gerufen hatte, bin ich sofort wieder gekommen. Nun passt sie noch besser auf mich auf.

Heute waren wir alle 3 auf einer super Hunderunde. Im tiefen Wald und mit Spuren suchen und Verstecken. Das war abwechslungsreich und aufregend. Am Nachmittag war noch eine Freundin meiner Pflege-Mama mitgekommen, das war wieder Streß für mich. Am Ende ging es dann aber, da sie nichts von mir direkt wollte.

15.02.2011
Nun redet meine Pflege-Mama einmal über mich:

Spike ist ein sehr gelehriger Hund, der auch gefordert und gefördert werden will. Als Jagdhund hat er zwar keinen ausgeprägten Jagdtrieb, aber Fährtenarbeit wäre genau das Richtige für ihn. Im Straßenverkehr ist er noch ziemlich gestresst und reagiert zuweilen panisch auf andere Menschen, bevorzugt Männer und Fahrräder. Ohne doppelte Leinenführung wäre er nicht zu halten. Beim Tierarzt verhält er sich sehr freundlich und aufgeschlossen. Alles in allem hat er aber nach einer Woche sehr viel gelernt und ist ein sehr lieber Kerl.

Jetzt nochmal ich:

Es hat hier irre geschneit und es ist voll toll draußen. Am liebsten würde ich jetzt im Schnee spielen, aber meine Pflege-Mama will ersteinmal auf die Couch. So eine Spielverderberin. Na egal, nachher gehen wir noch eine letzte Hunderunde. Juchuu ich freu mich!!!!

13.02.2011
Der Sonntag war echt spitze. Wie versprochen ging es heute in die Halle. Eine echt sportliche Malinois-Hündin war auch mit dabei, nur leider hat sie sich überhaupt nicht für mich interessiert. Na ja egal, ich wollte nur rennen und spielen. Dann habe ich sogar ein Pferd angeschnuppert, welches am Ende ebenfalls in die Halle kam. Mann, war das alles aufregend. Nach einer längeren Autotour sind wir dann noch spazieren gegangen. Dort sind wir auch öfter anderen Hunden begegnet, die interessieren mich allerdings nicht so sehr. Was ich überhaupt nicht mag, sind kleinere Kinder. Vor denen habe ich tierische Angst und möchte dann einfach nur weg.

Nun liege ich hier total entspannt und freue mich auf Morgen. Allerdings muß dann mein Pflege-Papa wieder zur Arbeit und kommt erst am Freitag wieder. Darauf freue ich mich jetzt schon. Dann sind wir wieder alle komplett.

Eine schöne Woche Euch allen.

Euer SPIKE

10.02.2011
Heute war wieder alles ganz toll. Erst 1. Std. Schleppleinentraining. Ich bin auch nicht hinter dem Fasan hergerannt, habe ihn nämlich viel zu spät bemerkt.

Dann war ich mit im Pferdestall. Meine Pflege-Mama geht nämlich auch Reiten. Die Pferde waren echt riesig, aber nette Hunde gibt es da.

Ich habe heute auch echt gut gehört und viel in meinem neuen Kuschelbett gelegen. Sogar ganz alleine war ich gewesen, ca. 30 Minuten. Die Katzen haben mich auch nicht geärgert.

So nun schauen wir Fernsehen und dann geht es nochmal raus. Hier regnet es schon wieder. Echt nass, hier das Norddeutschland.

Am Sonntag gibt es wieder Neues zu berichten, dann kann ich das erste Mal ohne Leine in einer großen Halle laufen. Das wird ein Spaß werden.

Gruß Euer SPIKE

09.02.2011
Abends Gestern war mein Menschenkind etwas traurig. Meine Pflege-Mama ging nochmal weg und ich konnte das gar nicht so recht fassen. Also bin ich ständig hin und her gewandert und habe gefiept. Leider war es dann schon ziemlich spät und die Kleine musste doch ins Bett, wegen der Schule am nächsten Tag. Sie war richtig sauer auf mich und hat gleich bei der Rückkehr meine Pflege-Mama angemeckert. Na ja, der Tag ging dann noch mit einer Hunderunde gut zu Ende.

09.02.2011
Hallo Leute, Deutschland ist echt cool. Soviel zu schnüffeln, ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll. Die Hundetrainerin war sogar bei uns zuhause und dann kam die Überraschung. Einen extra Kurs brauche ich gar nicht, ersteinmal einleben und dann gezielte Spaziergänge mit anderen und die Sache ist geritzt.

Ich blühe jeden Tag mehr auf und die Katzen sind nur ab und zu doof. Ich denke immer alle Futternäpfe gehören mir, aber das stimmt gar nicht. Nur der große silberne ist meiner. Echt doof!!!

Im Auto fühle ich mich super wohl, aber die Spaziergänge im Wohngebiet stressen mich noch ziemlich. Bei Fahrradfahrern springe ich meistens in die Ecke, aber das wird sich bestimmt auch noch ändern.

So, heute scheint hier mal die Sonne und wir werden nachher mit dem Schleppleinentraining beginnen.

Grüße Euer SPIKE

06.02.2011
Nun ist meine lange Reise zu Ende und ich bin auf meiner Pflegestelle angekommen. Hier regnet es seit ich angekommen bin und so machen die Hunderunden nicht ganz so viel Freude. Ich bekomme leckeres Essen und durfte die Nacht sogar mit im Schlafzimmer, auf meinem eigenen Liegeplatz, verbringen. Was mich allerdings noch ziemlich verunsichert, sind die 5 Katzen, die hier auch mitleben. Irgendwo ist immer eine. Mann oh Mann!!
Jetzt versuche ich ersteinmal anzukommen und etwas zu entspannen. Die restlichen Familienmitglieder sind auch echt nett, vor allen Dingen das Kind. Die sagt immer so kuschelige Worte zu mir.
Ach ja, damit ich mich besser eingewöhne wird ersteinmal auf Englisch mit mir geredet. Am Dienstag geht es dann das erste Mal zur Hundeschule. Da bin ich aber gespannt.
Bis zum Dienstag dann.

Euer SPIKE

04.02.2011
Jetzt dauert es nicht mehr lange und ich bin endlich bei meinem Pflegefrauchen. Juchu!!! Die Welt kann kommen, ich bin bereit.

03.02.2011
Noch eine kurze Nachricht von mir, bevor ich schlafen gehe. Wir sind jetzt auf der Fähre nach Venedig. Hoffentlich habe ich bald wieder festen Boden unter den Füßen. Aber es geht uns allen gut. Ich bringe noch ein paar supernette Freunde mit, die aber fast alle schon ein neues Zuhause haben. Na ja, mal schauen.

Gute Nacht Euch allen!!

02.02.2011
  Heute bin ich aus Griechenland, Zakynthos genauer gesagt, gestartet. Ich habe eine turbulente Reise vor mir und hoffe, das ich nicht seekrank werde. Wenn alles klappt, werde ich am Freitag in Nordrhein-Westfalen ankommen und am Samstag Morgen geht es dann nach Bremen, wo meine Pflegemama hoffentlich schon auf mich warten wird. Allerdings haben wir dann nochmal ca. 150 km vor uns, bis ich endlich in meinem Pflege-Zuhause bin.

In den nächsten Tagen und Wochen werde ich Euch dann auf dem Laufenden halten, wie es hier so im Norden ist.

PS: Ich hoffe, die haben da etwas vernünftiges zu Fressen und ein weiches Bett für meine müden Knochen! Puuh.