Willkommen
Über mich
Leishmaniose
Babesiose
Dirofilaria Immitis
Rickettsien conorii
Polyarthritis
Vitamine und ihre Wichtigkeit
Der Darm als Herzstück
Nierenscreening
Mikroskopische Nahrungsausnutzung
Kotprofil im Labor
Bioresonanz
Alga Humin
Richtige Vermittlung
Auslandshunde-Beratung
Einwanderer auf 4 Pfoten
Tagebuch 2015
Tagebuch 2014
Tagebuch 2013
Kreuzband-OP August 2015
Milteforan-Einsatz 2013
Tagebuch 2012
Tagebuch 2011
Fotos 7. Lebensjahr
Fotos 6. Lebensjahr
Fotos 5. Lebensjahr
Fotos 4. Lebensjahr
Galerie 3. Lebensjahr
Gästebuch
Kontakt
Animal Planet
Linkliste
Impressum




29.12.2013 Hallo Leute, ich schon wieder. Mein Frauchen hatte am 23.12.2013 noch ein cooles Update von mir gemacht und kurz danach stürzte der Server des Betreibers ab. Mist, alle Daten von dem Tag weg!!!!
Okay hier nun ein kurzes Update von Weihnachten: Es war total entspannend. Viele Spaziergänge, Kaminfeuer und entspannte Massagen auf der Couch.
Was ich ebenfalls noch erwähnen wollte: Ende Oktober habe ich meine Zähne saniert bekommen. Das Blutbild war so super, das wir es endlich wagen konnten. Außerdem halte ich seit 4 Wochen meine 16 KG!!!! Mitte Januar gibt es dann wieder ein Kontrollblutbild. Wir wollen hoffen, das die LM weiterhin ruht und sich mein B12 Wert, der immer noch zu niedrig ist, nun endlich eingependelt hat. Mittlerweile hatte mein Frauchen sich auch da schlau gemacht und ein Präparat gefunden, was zwar hochdosiert ist, aber beim Spritzen nicht brennt.

So, das war es auf die Schnelle. Bis im neuen Jahr dann.
Euer Spike

15.10.2013
Hey, ich bin wieder da. Die letzten Wochen hat sich in Bezug auf meine Krankheit nichts Besonderes ergeben. Meine Eigenkotbehandlung war ein voller Erfolg. Mehr dazu unter Bioresonanz. Nun hat es auch endlich mit den Bildern vom goldenen Herbst geklappt. Unter meinen Bildern im 5. Lebensjahr gibt es eine kleine Auswahl zu sehen. Ansonsten haben beide Frauchen gerade frei. Wir haben deshalb jeden Tag besondere Hunderunden gemacht, so dass auch die nächste Zeit ausreichend Bilder für die HP's vorhanden sind. Nächsten Montag ist mal wieder Blutabnahme und ich hoffe, das die LM weiterhin ruht. Dann wäre ich nämlich schon ein halbes Jahr Allo-frei. Das Jahr war wirklich meins und ich würde auch gerne so ins nächste Jahr einsteigen.
Ach ja, wir fahren demnächst nochmal nach Trappenkamp in den gigantischen Hundefreilauf. Diesmal gehen wir aber noch danach in den Wildpark. Urlaub macht echt Spaß!!!

Habe also das nächste Mal ganz viel zu berichten. Son, bleibt munter und viele Laubpartys an meine Freunde
Euer Spike

10.09.2013
Hier hat seit gestern ein Regengebiet Einzug gehalten und wir sind auf der Hunderunde echt abgesoffen. Nach 10 Minuten waren wir bis auf die Knochen durch und so ging es dann auch ganz schnell nach Hause zum Trocknen. Heute hatten wir mehr Glück. Wenigstens die große Runde war weitestgehend "Regenfrei". Da es Abends nun ja schon sehr früh Dunkel wird, geht es auch meistens pünktlich auf die Couch. Gut für uns und natürlich auch für Frauchen!! Zum Foto Knipsen ist es aber eindeutig zu feucht, da kommt gar keine Action auf. Na ja, der goldene Herbst kommt bestimmt noch.

Viel Spaß beim Herbstwetter wünscht Euch allen Euer Spike

31.08.2013
Die letzten 10 Tage sind echt schnell vergangen. Wir haben jede Menge Spaß gehabt und die letzten Sonnentage genossen. Hier im Norden gab es doch tatsächlich jeden Tag 26 Grad und Sonne pur. Letzten Donnerstag war ich dann bei einer anderen THP, die mit Bioresonanz arbeitet. Dort wurde mir ein Tropfen Blut abgenommen und mit einem Gerät auf Unstimmigkeiten in meinem Körper getestet. So ganz genau kann ich das nicht erklären. Nur soviel weiss ich: momentan muss ich mich mit Nichts auseinandersetzen. Alles in Balance! Dann wurden noch alle Lebensmittel und Zusätze, wie z.B. Öle, Pulver, Schüssler Salze etc. getestet und nur bei einer Naschisorte gab es ein Nein und beim Vitamin-B-Komplex. Alles andere vertrage ich sehr gut und wird auch von mir benötigt. Um meinen Darm langfristig besser auf Vordermann zu bringen (so etwas kann bis zu 1 Jahr dauern) bekomme ich eine Eigenkotbehandlung. Na ja, Frauchen wird schon wissen was sie tut.
Heute waren wir noch auf einer anderen Hunderunde in Lentföhrden. Viele Spuren, aber kein Wild zu sehen. Ein Fest für meine Nase.
Bilder haben wir natürlich auch wieder gemacht. Alles unter Fotos im 5. Lebensjahr zu sehen.


Schönes Wochenende von Eurem Spike

21.08.2013
Ich mal wieder, mit den Neuigkeiten aus dem Norden. Hier ist nach dem Urlaub ziemlich schnell die Routine eingekehrt. Das heisst: frühes Aufstehen, pünktliches Futter (endlich), die bekannten Hunderunden (man kann mal wieder regelmäßig die Zeitung der Nachbarschaft lesen) und auch mal gar nichts tun. Ist ja nun nicht immer einer zuhause. Letztes Wochenende waren wir nochmal in der Nordoer Heide.  Dort haben wir 3 Bassets getroffen. Die Bilder davon gibt es auf Masey' HP. Die waren total cool und sahen voll lustig aus.
Dann habe ich noch mein Frauchen um ein paar graue Haare reicher gemacht. Das war so: Am Sonntag wurde ich etwas komisch. Immer schnupperte ich an meinem Po und lag die ganze Zeit nur noch im Hundekennel, Körbchen war nicht an dem Tag. Also ging es Dienstag kurzfristig zur Blutabnahme. Die Gefahr das meine LM wieder aktiv geworden ist, war gegeben. Dabei wurde dann ein kleine Verletzung an der linken Pobacke festgestellt, sowie eine volle Analdrüse. Nachdem sie geleert wurde, ging es mir schon viel besser. Heute kam dann die EEP. KEINE LM-Aktivität (schließlich nehme ich seit 4 Wochen gar kein Allopurinol mehr). Frauchen hat vor lauter Freude fast den Tierarzt geküsst!! Okay, das nächste Blutbild wäre sowieso Ende September dran. Ich habe den Wirbel allerdings nicht so ganz verstanden.

Nun liegen wir auf der Couch und lauschen dem Getippe von Frauchen!!!! Also Leute, das wars mal wieder von vorderster Front.

Viele Grüße von Eurem SPIKE

22.07.2013 Hallo Leute,
lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, da mein Frauchen vor lauter Arbeit keine Zeit hatte. Nun haben wir schon 2 Wochen, von 4 Wochen Urlaub, um, so daß es nun einiges zu berichten gibt.

Aber der Reihe nach:
Ende Juni war ich mal wieder zum Blut abnehmen und was soll ich sagen: Ein fantastisches Ergebnis. Die LM ist zur Zeit am Ruhen und alle Werte sahen sehr schön aus. Geplant ist nun ab dem 22.07. das Allopurinol wegzulassen, da wir die letzten Monate ja in der Schaukelgabe waren ( d.h. 1 Woche Allo, 1 Woche nicht). Ende September ist dann wieder der nächste Bluttest anberaumt.
Und was soll ich Euch noch sagen: Ich habe fast meine 15 kg erreicht und vor allen Dingen halte ich sie auch. Ich sehe supergut aus, das kann man auch auf den Bildern sehen. Ich renne und tobe und habe viel Blödsinn im Kopf. Und das coolste ist, mein Frauchen findet das super. Habt Ihr auch so ein Frauchen?

Anfang Juli sind wir dann wie geplant zu Opa nach Rheinland-Pfalz gefahren. Die Autobahnfahrt war sehr entspannend, da es schon morgens um 5 Uhr los ging, so konnten wir den Samstag gleich vollgenießen. Der Garten von Opa ist ja hundegerecht eingezäunt, so dass ich mit Masey immer raus durfte. Wir haben viele Touren unternommen und sogar Kinderbesuch dagehabt. Das hat mich diesmal gar nicht gestört. Als es mir dann zuviel wurde, bin ich einfach in das Gästezimmer gegangen und habe mich dort hingelegt, das ist nämlich kinderfreie Zone. Einen Tag sind wir auch nach Wiesbaden gefahren und haben den alten Reitstall vom Frauchen besucht. Auf dieser Tour gab es auch einen ganz romantischen Bachlauf, da habe ich mit Masey gleich mal die Beine abgekühlt. Fotos davon gibt es unter Fotos im 5. Lebensjahr zu sehen.
Und zum Schluss waren wir natürlich wieder Papa Nuck und Onkel Buddy besuchen. Ich war der Star dort, da sich alle so gefreut haben, wie toll gesund ich ausschaue. Mehr dazu könnt Ihr auf MASEYs HP lesen. Damit es gerecht verteilt ist, sagt Frauchen.

Nun sind wir seit 10 Tagen wieder da und genießen die Ruhe zuhause. Auch hier unternehmen wir jeden Tag eine andere Tour, wobei es jetzt seit 3 Tagen so heiß ist, das man leider nur noch Morgens spazieren gehen kann. Nachmittags gibt es dann die altbekannte Puddingrunde. Macht mir aber nichts aus. Im Garten ist so viel Schatten und wir haben ne Menge Spaß beim Buddeln und so.....

Am Wochenende ist auch das kleine Frauchen wieder da und die letzte Urlaubswoche beginnt dann. Ab dem 05.08.13 geht es wieder für alle zur Arbeit.

Euch allen noch eine wunderschöne Sommerzeit.

Liebe Urlaubsgrüße von SPIKE

01.05.2013
Als erstes möchte ich meiner Freundin Masey und ihrer Schwester Banja ganz herzlich zum 2. Geburtstag gratulieren. Schön, das es Euch gibt!!!!!

So, nun mal wieder das Neueste aus unserem verrückten Haushalt. Hier geht es zur Zeit quirlig zu, denn momentan suchen alle Leute Kaninchen oder Meerschweinchen. Dann gibt es auch noch die, die ihren Partner durch einen Marder verloren haben. Die werden dann bei uns neu verheiratet! Echt spannend, vor allen Dingen Geruchstechnisch, das Ganze.

Mir geht es momentan wirklich blendend. Ich weiss vor lauter Energie nicht wohin damit. Wir sind jetzt fast jeden Tag auf langen Touren unterwegs und man kann endlich auch wieder im Wintergarten, in der Sonne, liegen. Ich muss zwar jede Woche zum B12 spritzen zum Tierarzt, aber es gibt ja auch Leckerlis danach. Mein Fell ist komplett an den kahlen Stellen nachgewachsen und ich habe auch zur Zeit keinen Schleim morgens in den Augen. Mit dem Allopurinol sind wir seit 4 Wochen in der Schaukelgabe, mit dem Ziel es nach der nächsten Blutuntersuchung, Ende Juni, ganz absetzen zu können. Das ist mein und Frauchens größter Wunsch!
Okay, dann wäre da noch die Sache mit der Gewichtszunahme. 1 kg mehr wäre Spitze, aber das geht ja nicht so leicht bei mir. Aber auch daran wird gearbeitet.
Der Sommer kann dann gerne auch bald kommen, da wir nur noch 9 Wochen bis zum Urlaub haben. Irgendwann fahren wir noch 5 Tage zu Opa nach Rheinland-Pfalz und der Tiersitter kommt wieder zum Einhüten. Das sind doch schöne Aussichten oder?

Liebe Grüße
Euer SPIKE


06.04.2013
Wir waren für 3 Tage in Urlaub in Niedersachsen. Leider gab es hier eine ziemlich bescheuerte Verordnung. Für alle die es nicht glauben wollen, hier ein Beweisfoto. Mich hat es ja nicht so sehr gestört, aber Masey wäre sicherlich lieber frei gelaufen. Auf jeden Fall haben wir eine supertolle Ferienwohnung gehabt, wo Hunde sogar erwünscht sind. Durch den Garten kam man sofort in den Wald. Das war besonders cool, 'ne Morgenrunde mit Ausblick auf Kaninchen!! Am Mittwoch waren wir in Hösseringen, um ein Freilichtmuseum zu besichtigen. Natürlich waren dort Hunde erlaubt. Anschließend noch eine Runde durch den dortigen Wald. Am Nachmittag ging es dann um den Flüggenhofsee, eine gute Stunde lang. Hier gab es sogar einen Badestrand für Hunde.
Am Donnerstag sind wir ins Pietzmoor nach Schneverdingen gefahren, leider hat die Zeit nicht gereicht, um alles zu erkunden. Denn am Nachmittag waren wir noch bei Masey's Mutter Fine und ihrer Schwester Banja. Dort ging es nach unserem Mittagsschlaf auch noch eine Stunde durch den Wald. Am frühen Abend sind wir dann wieder zuhause gelandet, wo ich natürlich erstmal den Garten inspiziert habe.
Der Urlaub war ein voller Erfolg und im Oktober fahren wir wieder dorthin, allerdings dann für 4 Tage.

Heute gab es zum krönenden Abschluss noch tolle 8 Grad und ganz viel Sonne, so dass ich das erste Mal dieses Jahr ohne Decke laufen konnte. Ich habe mich mit Masey im Garten gesonnt und die Seele baumeln lassen.

Allen ein schönes Wochenende und ich bin sicher jetzt kommt der Frühling bestimmt bald.

Euer SPIKE

15.03.2013
Man glaubt es einfach nicht. Letzte Woche konnte ich den Frühling schon sehen, die Bilder beweisen es und dann das.
Schnee in Massen, Nachts bis zu -11 Grad und ein eisiger Wind. Ey, ich bin Grieche und kein gebürtiges Nordlicht. Die finden das vielleicht lustig, ich nicht. Durch die Kälte habe ich mein Gewicht mal wieder auf 14,1 kg runtergefahren. Na ja, irgend wohin muss die Energie ja fließen - nämlich in die Wärmeproduktion -.
Ansonsten bin ich sehr gut gelaunt. Bald fahren wir für 3 Tage in den Urlaub, in die Lüneburger Heide. Bis dahin soll ja noch mein gesponsortes Ausbrecher-Geschirr kommen, dann kann auch in der wildreichesten Gegend nichts schiefgehen.

So, jetzt geht es gleich mal wieder in den Schnee und dann auf die Couch. Gut das meine Menschen auf lebende Heizdecken stehen!!
Euer SPIKE

05.03.2013
Jetzt bin ich schon 10 Tage ohne Milteforan. Ich bekomme aber weiterhin die Mindestdosis Allopurinol und am 25.3.2013 gehe ich wieder zum Blut spenden. Dann werden wir sehen, inwieweit das Milteforan die Leishmanien abgetötet hat. Ich fühle mich aber supergut, habe wieder richtig Lust am Laufen und bin auch gelegentlichen Rennspielen nicht abgeneigt.
Gestern haben wir seit langem mal wieder eine Fotosession gemacht und das war richtig lustig. Nun habe ich auch ein Bild von meinem jetzigen Gesundheitszustand. Sehe ich nicht wieder wie neu aus?


Morgen ist mein Frauchen in Sachen "Leishmaniose" unterwegs. Mehr wird aber noch nicht verraten!!

Ach Leute, ich bin so glücklich. Mir geht es auch Verdauungstechnisch sehr gut. Wenn das so bleibt, dann kann eigentlich die nächste Zeit nichts schiefgehen.

Ich lasse bald wieder von mir hören. Versprochen!!!

Euer SPIKE

04.02.2013
Wir haben ein paar Bilder eingestellt, da ich morgen seit 2 Jahren in meiner Familie leben darf. Außerdem hat mir jemand etwas Gutes getan und einen süßen Pullover für mich gestrickt. Danke Tatjana!!!!
Ansonsten steht ja alles Wissenswerte in meinem Milteforan-Einsatz 2013.
Bis bald mal wieder

Euer SPIKE

30.01.2013
Meine LM hat sich seit Dezember ziemlich verschlechtert, so daß wir vor 1 Woche beschlossen haben, Milteforan einzusetzen. Um zu zeigen, wie vielschichtig sich die LM zeigen kann, gibt es für die nächsten 33 Tage ein Milteforan-Tagebuch. Hier schreiben wir uns alles von der Seele, da das Medikament ziemlich in das Immunsystem eingreift und auch erhebliche Nebenwirkungen hat. So kann jeder lesen, wie es mir so in der Zeit ergeht und es soll auch Mut machen, alles an Möglichkeiten auszuschöpfen. So wird es hier bis zum 25.02.2013 nicht so oft etwas zum Lesen geben.

Ach ja, unser Freund, der am 18.01.2013 Bonny verloren hat, ist nicht mehr alleine. Mausi bereichert ab sofort sein Leben und der Wirbelwind macht das Leben wieder lebenswert. Aber schaut selbst:



Mit vielen lieben Grüßen

Euer SPIKE

18.01.2013
Heute ist ein trauriger Tag. Meine kleine Freundin Bonny ist gestern Nacht über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hat tapfer 1 Woche gekämpft, aber die Vergiftung war zu schwer. Sie hatte leider bei einem Müllentsorger aus der Pfütze am Randstein gesoffen. Nur 2 kleine Schlucke!!!, aber es hat gereicht.



Mir geht es eigentlich soweit sehr gut. Wir haben ja nach dem Blutergebnis das Allopurinol raufgesetzt gehabt (Höchstdosis) und momentan mache ich kleine Fortschritte. Da es Lieferprobleme mit dem Milteforan gab, haben wir es erst gestern bekommen können. Da ich aber wieder munterer werde, wollen wir doch am Montag nochmal ein Blutbild erstellen lassen. Vielleicht hat die Erhöhung des Allos ja doch etwas gebracht, so das Milte erstmal gebunkert werden kann. Für den Fall der Fälle. Ist Gott sei Dank lange haltbar!

Also am Dienstag weiss ich mehr und werde mich dann zu gegebener Zeit wieder bei Euch melden. Bleibt gesund und munter!!
Euer trauriger SPIKE

12.01.2013
Die Blutergebnisse kamen letzten Freitag (mal wieder kleckerweise). Bei dem Anämie-Screening wurde leider festgestellt, dass meine Anämie ziemlich heftig ist. Also kein weiteres Risiko eingehen und nur so viel wie nötig bewegen. Die EEP hat ziemlich heftig ausgeschlagen, was uns dann vemuten liess, dass die LM ziemlich aktiv ist. Leber- und Nierenwerte im grünen Bereich (was für ein Glück). Allerdings war das rote Blutbild eher so, das ich doch Anaplasmose haben könnte. Der Wert kam natürlich erst am Montag. Alles negativ!!! Da ging das Rätselraten wieder von vorne los. Doxy (sehr schleimhautätzend und Magenunfreundlich) oder lieber Milteforan (der Joker bei der LM und nur höchstens 2 mal anwendbar, wegen Resitenzen) oder Baytril (wurden auch schon gute Erfahrungen bei Anaplasmose gemacht, nur leider keine festen Studien darüber). Mein Frauchen lief zwischenzeitlich total aus dem Ruder und der TA telefonierte sich die Finger wund. Es wurde wirklich Tag und Nacht, in jeder freien Minute, recherchiert, diskutiert und abgewägt.
Seit Mittwoch Vormittag steht es jedoch fest:  Milteforan, da selbst die THU Hannover es angeraten hat!!

Das heisst, der 1. Joker, in meinem jungen Leben, wird demnächst aufgebraucht. Wie bei "wer wird Millionär", nur das ich nicht so viele habe!

Nächsten Mittwoch soll es endlich da sein, weil das Medikament erst aus Spanien importiert werden muss. Es werden nun bereits Vorkehrungen dafür getroffen: Magenschutz und Einnahmesituation, d.h. Extra Essgeschirr und Gabeln aus Plastik, damit keine anderen Tiere damit in Berührung kommen. Das Medikament ist nicht ohne. Allerdings soll es einem bereits nach ein paar Tagen viel besser gehen und darauf hoffen wir alle. Ende März wird dann das nächste große Blutbild mit EEP erwartet. Nach 4 Wochen lassen wir im hauseigenen TA Labor zumindest den Hämatokrit und die Nieren und Leberwerte bestimmen. Sicher ist sicher!

So Leute, nun heisst es Daumen drücken und abwarten. Ach ja, ich bin jetzt endgültig ein "vergoldeter Pointer-Mix", der bislang alle Tiere in diesem Hause "geldmäßig" überholt hat. Und das will was heissen!!
Mit vielen hoffnungsvollen und lieben Grüßen verabschiede ich mich bis zum nächsten Mal
Euer SPIKE

03.01.2013
Ich war gestern beim Blut abnehmen und es lief ganz gut. Erst beim zweiten Anlauf kam genügend Serum zusammen. Nun warten wir sehr gespannt auf die Ergebnisse, da meine Schleimhäute echt blass sind. Ich habe aber wie immer Appetit und einer Schnüffelrunde bin ich ebenfalls nicht abgeneigt. Masey durfte heute am Fahrrad mitlaufen und kam glücklich wieder. Nun warten wir auf das Fernsehprogramm, denn es könnte mal wieder eine Couch-Session daraus werden!

Liebe Grüße Euer SPIKE

01.01.2013
Ich wünsche viel Spaß im neuen Jahr und vor allen Dingen Gesundheit.

Mal ein kurzes Update von mir: Am 31.12.2012 war ich mal wieder bei meinem Lieblings-TA. Der stellte dann 40 Grad Fieber fest, welches mir eine Antibiotikaspritze und mal wieder Schmerzmittel bescherte. Danach hingen wir eigentlich den Rest des Tages auf der Couch ab. Bilder folgen noch.
Silvester war ziemlich ruhig und ich war kurz vor dem Jahreswechsel nochmal im Garten.
Leider darf ich nun wieder nur die Puddingrunden machen, so ein Mist.
Morgen geht es dann zum Blut abgeben und Kotprofil. Scheine wohl doch ziemlich angeschlagen zu sein, wenn ich dort schon wieder hindarf.

Melde mich dann wenn die Ergebnisse da sind, sehr wahrscheinlich am Wochenende.
Bis dahin einen schönen Start ins neue Jahr und viele Gassirunden. Ich denke ganz doll an Euch (Neidvoll)!!
Euer SPIKE